Mućkalica

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Mućkalica
Mućkalica
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 2 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Mućkalica (serbisch: Мућкалица, Aussprache: Mutshkalitza, "Gerührtes") ist ein kräftiges Schmorgericht der serbischen Küche, ähnlich dem Gulasch, jedoch zubereitet mit anderen Zutaten und unter anderer Vorgehensweise. Berühmt ist das südserbische Städtchen Leskovac für diese Spezialität, Leskovačka mućkalica, einmal wegen seiner sonnengereiften, geschmacksintensiven Paprika, andererseits, weil die Stadt eine Hochburg der lokalen Grillküche ist. Das alljährlich stattfindende Grillfest Roštiljijada ist überregional bekannt. Das Gericht verbindet also Gegrilltes mit Gekochtem und bietet sich als krönender Abschluss einer langen Grillfeier an, oder als Gericht für den nächsten Tag.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Schweinefilet in 1 cm dicke Scheiben schneiden und leicht mit dem Fleischhammer klopfen, leicht salzen, paprizieren und im Kühlschrank etwa 30 Min. ruhen lassen.
  • Das Nackensteak mit dem Fleischhammer etwas klopfen, leicht salzen, paprizieren und ebenfalls ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden.
  • Die Paprika halbieren, vom Stiel und den Kernen befreien, in dünne Streifen schneiden und diese wiederum halbieren.
  • Die Peperoni in Ringe schneiden.
  • Den Knoblauch fein hacken.
  • Auf dem Holzkohlegrill (oder in einer Grillpfanne in etwas Sonnenblumenöl) das Filet und das Nackensteak rösten, bis es von allen Seiten eine schöne Bräune entwickelt hat.
  • Danach das Fleisch in Streifen schneiden und ebenso den Speck.
  • In einer Pfanne die Zwiebeln, die Paprika und den Speck in Sonnenblumenöl unter ständigem Rühren anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig werden.
  • Mit Weißwein ablöschen.
  • Das Fleisch zusammen mit der Mischung aus der Pfanne in die Kasserolle füllen und vermischen.
  • Die Petersilie und den Knoblauch hinzufügen.
  • Noch 1 Msp. Paprikapulver und Pfeffer untermengen.
  • Den Ofen auf etwa 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Kasserolle hineinstellen und die Mućkalica 1 Stunde schmoren.
  • Mit Salz abschmecken.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Sehr gut passt getoastete Ciabatta hierzu, in Serbien isst man ein ähnliches Brot namens Somun dazu. Am besten röstet man das Brot hierzu von allen Seiten im Restfett der Pfanne an, bis dieses einen glänzenden Schimmer und bräunliche Stellen entwickelt hat.
  • Sauerrahm und Ajvar sind klassische Begleiter. Ein Glas kühles Bier oder auch ein spritziger Weißwein sind ideale Getränke.

Varianten[Bearbeiten]

  • Mit Fleisch von Grillspießen und Schweinesteaks vom Grill lässt sich dies ebenfalls zubereiten.
  • Geübte können den Steinguttopf auch auf dem Holzkohlegrill platzieren und es dort zubereiten.