Mince Pie

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Mince Pie
Mince Pie
Zutatenmenge für: 24 Stück
Zeitbedarf: 30 Minuten Vorbereitung + 30 Minuten Backzeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Mince Pie ist ein weihnachtliches Rezept, das aus Großbritannien kommt. Es wird dort nicht nur zu Weihnachten, sondern auch zum Jahreswechsel gegessen und ist sehr populär. Man hält sie dort für die Lieblingsspeise des Weihnachtsmannes. Minze spielt übrigens keine Rolle – mince ist Hackfleisch, mincemeat ist eine süße Gebäckfüllung aus Dörrobst und Sirup.

Mince pie ist auch ein typisches neuseeländisches Rezept.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Ofen auf 200 °C vorheizen.
  • Den Blätterteig ausrollen. Er muss nur noch 2 mm dick sein.
  • Mit einem runden Kreisausstecher oder Glas aus der Hälfte des Teiges Kreise mit ca. 7 cm Durchmesser, aus der zweiten Hälfte Kreise mit ca. 6 cm ausstechen.
  • Das Ei in eine Schüssel geben und mit 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz verquirlen.
  • Je zwei TLTeelöffel (5 ml) Hackfleisch auf die größeren Kreise geben.
  • Die Kanten der Kreise mit ein wenig Milch einpinseln.
  • Die mit Hackfleisch belegten Kreise mit den kleineren Kreisen abdecken, den Rand des unteren Kreis darüber schlagen und fest drücken, sodass die Kreise zusammen kleben.
  • Die Kuchen mit dem Ei einstreichen.
  • Den Zucker darüber geben.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Die Kuchen auf das Blech geben.
  • 20 Minuten backen lassen.
  • Aus dem Ofen nehmen. Sie schmecken warm am besten. Aber auch kalt sind sie lecker.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Es gibt in England eine Reihe Rezepte über Mince Pie, mal in englischen Kochbüchern zu schmökern.