Marsalasauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Marsalasauce
Marsalasauce
Zutatenmenge für: etwa 500 mlMilliliter
Zeitbedarf: Zubereitung: 10 Minuten + Bratzeit: 20 Minuten + Kochzeit: 3 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Marsalasauce ist eine leicht italienisch angehauchte Sauce. Der Marsala-Wein gibt der Sauce einen leicht süßlichen Touch.

Das nebenstehende Foto zeigt die Sauce an einem grünem Spargelrisotto und gebratenem Schweinefilet.

Zutaten[Bearbeiten]

Sauce[Bearbeiten]

Bindung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Einen Topf mit dem abgemessenen Wasser, den Gewürzen, aber ohne Pfeffer, Salz und der Brühe langsam auf der Herdplatte aufsetzen.
  • Die Parüren in einer Pfanne mit heißem Fett gut bräunen und das geputzte, grob gewürfelte Gemüse zugeben.
  • Das Gemüse leicht anbraten, den Pfanneninhalt mit einem Drittel des Weins ablöschen und vollständig reduzieren lassen.
  • Dieses Procedere noch zweimal wiederholen, das Tomatenmark zufügen und dieses gut abrösten.
  • Den Pfanneninhalt mit dem Marsala und einer Kelle Fondsatz ablöschen und den Bratensatz auf den Pfannenboden mit einem Holzlöffel loskratzen.
  • Das Gemüse mit den Parüren in obigen Topf geben, die Flüssigkeit langsam zum Kochen bringen und 2 Stunden köcheln lassen.
  • Nach dieser Zeit den Saucensatz durch ein Sieb in eine Schüssel abseihen.
  • Den Ansatz nun durch ein Feinsieb in eine weitere Schüssel abseihen.
  • Die Sauce in einen kleineren Topf umfüllen.
  • Das Fett an der Oberfläche des Topfs abschöpfen.
  • Den Topf wieder auf die Herdplatte geben und die Sauce auf großer Hitze auf etwa 500 mlMilliliter reduzieren.
  • Die Sauce mit Salz, Pfeffer abschmecken, den Topf vom Herd ziehen und die Sauce mit der Butter montieren.
  • Die Marsalasauce sofort servieren.

Sauce zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]