Marokkanische Hähnchenschenkel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Marokkanische Hähnchenschenkel
Marokkanische Hähnchenschenkel
Zutatenmenge für: 3–6 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Kochzeit: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Marokkanische Hähnchenschenkel sind ein lustiges afrikanisches Gericht, das tausende kleine Geschmacksexplosionen in sich vereint.

Zutaten[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Öl in einer Pfanne erhitzen, darin die leicht gesalzenen und gepfefferten Hähnchenschenkel unter Wenden goldbraun braten und herausnehmen.
  • Zwiebel schneiden, Knoblauch schneiden.
  • Zwiebel anschwitzen und Knoblauch, Ingwer, Senf, Fenchel und die Gewürze hinzugeben
  • Braten bis die Zwiebel weich ist.
  • Hähnchenschenkel wieder dazu. Mit Gemüsebrühe ablöschen und 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen (ein Drittel des Korianders dazu).
  • Die Rosinen, die Orangenspalten (mit Haut, nur das Weiße weg) und den Rest des gehackten Korianders (einen Rest zum Dekorieren aufbehalten) untermischen und ohne Deckel etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  • Hähnchenschenkel auf Tellern anrichten und mit dem restlichen frischen Koriander garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Zitrone und gemahlene Koriandersaat anstatt Orange
- Dazu die Enden der Zitrone soweit abschneiden bis man das Fruchtfleisch sieht.
- Von den abgeschnittenen Kappen mit einem Sparschäler das gelbe der Schale abschälen.
- Die Schale in kleine möglichst feine, knapp 1 cm lange Streifen schneiden und beiseite stellen.
- Die restliche Zitrone in etwa 8 mm breite Spalten schneiden und die Kerne aus den Spalten puhlen.
- Dann die Spalten in 3 mm Scheibchen schneiden
- Die Zitronenstücke mit der gemahlenen Koriandersaat noch vor den Zwiebeln für nicht mehr als 20–30 Sekunden in der Hähnchen-Pfanne kurz und scharf anschwitzen.
- Anschliessend die Zitronen herausnehmen und das Gericht wie oben beschrieben zubereiten
- 5 Minuten vor Ende der Garzeit des Gerichtes die Zitronenstücke zusammen mit den Streifen der Zitronenschale dazugeben und gar ziehen lassen.
  • Kalbfleisch anstatt Hähnchen
passt dank der Orangen besonders gut zu dieser Zubereitungsart