Mairübchen-Eintopf mit Kasseler

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Mairübchen-Eintopf mit Kasseler
Mairübchen-Eintopf mit Kasseler
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Mairübchen-Eintopf mit Kasseler ist ein leckerer Eintopf, der den Frühling einläutet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel pellen und würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Die Möhren schrappen und in Scheiben schneiden.
  • Das Grün der Mairübchen und den Wurzelansatz abschneiden, schälen und in Stifte schneiden.
  • Den Porree waschen, trocken, den Wurzelansatz und die welken Blätter abschneiden und in Ringe schneiden.
  • Das Kasseler waschen, trocknen und würfeln.
  • Öl in einem Topf erhitzen und das Kasseler darin schön anbraten.
  • Das Kasseler aus dem Topf nehmen und auf Küchenpapier abtupfen.
  • Nun die Zwiebel in den Topf geben und andünsten.
  • Knoblauch dazu geben und mitdünsten lassen.
  • Möhren und Porree dazu geben und anbraten.
  • Mit Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen.
  • Alles eine Viertelstunde köcheln lassen.
  • Das Kasseler, die Mairübchen und die Erbsen nach etwa 8 Minuten dazu geben und mitköcheln lassen.
  • Den Kerbel waschen, trocknen, ein paar schöne Stiele zur Dekoration zurückbehalten, den Rest fein wiegen.
  • Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und Zucker gut abschmecken.
  • Mit dem restlichen Kerbel garnieren und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • ...

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann den Eintopf auch mit Kohlrabi machen.