Linsensuppe mit Paprikabutter

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Linsensuppe mit Paprikabutter
Linsensuppe mit Paprikabutter
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Kochzeit: ca. 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Rote Linsen schmecken nicht nur, sondern sind dank ihrer Farbe auch eine optische Pracht am Esstisch, wie man an der Linsensuppe mit Paprikabutter unschwer erkennen kann.

Zutaten[Bearbeiten]

Paprikabutter[Bearbeiten]

Garnitur/Beilage[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die roten Linsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen.
  • Braune Linsen aus der Dose nehmen und mit kaltem Wasser abspülen.
  • Die Zitronenschale abreiben und danach auspressen.
  • Den Knoblauch und die Schalotten pellen und fein hacken.
  • Die Karotten und den Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Den Chili fein hacken.

Linsensuppe[Bearbeiten]

  • Das Öl mit der Butter im Topf erhitzen.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch zugeben und glasig andünsten.
  • Restliches Gemüse zugeben und unter gelegentlichem Rühren 3–4 Minuten anbraten.
  • Mit der Brühe ablöschen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Flüssigkeit aufkochen lassen, die Speckschwarte einlegen, die roten Linsen einrühren und etwa 15 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen.
  • Dann die abgetropften braunen Linsen zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Paprikabutter zubereiten.

Paprikabutter[Bearbeiten]

  • Die Butter in der Pfanne zerlaufen lassen und goldgelb bräunen (siehe auch braune Butter).
  • Das Paprikapulver unterrühren und die Butter mit Chili, Salz und Pfeffer abschmecken.

Vollendung[Bearbeiten]

  • Für die Beilage die Frühlingszwiebeln waschen und trocken tupfen.
  • Dunkelgrüne Teile und den Wurzelansatz entfernen.
  • Den grünen Speck aus der Suppe fischen.
  • Die Suppe mit dem Zauberstab fein pürieren und mit wenig Zitronenabrieb, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Gericht auf 4 vorgewärmten Suppenschüsseln verteilen.
  • Mit der Paprikabutter beträufeln.
  • Sofort noch heiß mit den frischen Frühlingszwiebeln sowie Bauernbrot oder einer Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]