Linguine con cozze in sugo di pomodoro

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Linguine con cozze in sugo di pomodoro
Linguine con cozze in sugo di pomodoro
Zutatenmenge für: 2 Portionen/Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Cozze ist nicht, was man vielleicht denkt, sondern das italienische Wort für "Muscheln" (Miesmuscheln).
Linguine, das italienische Wort für "Zünglein", sind 4 mm schmale, Spaghetti-ähnliche Bandnudeln.
Sugo ist das italienische Wort für Sauce.
Pomodoro ist das italienische Wort für Tomate, deutsch: Goldapfel.

Beim Rezept Linguine con cozze in sugo di pomodoro haben wir es also mit "Bandnudeln mit Miesmuscheln in Tomatensauce" zu tun. Desillusionierend? Einfach mal kochen, und die Illusion findet ihre Berechtigung …

Das Rezept entstammt einer TV-Programmzeitschrift und überzeugt durch eine geringe Kohlenhydratkonzentration von nur 45 g pro Portion sowie die bis auf das Muschelnsäubern einfache und relativ kurze Zubereitungsart.

Das Rezept ist für 2 Personen gedacht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Nudeln Al dente kochen und warm stellen.
  • Die Miesmuscheln säubern und geöffnete Muscheln aussortieren.
  • Das Lauch in Ringe schneiden.
  • Die Tomaten küchenfertig vorbereiten und fein würfeln.
  • Den Knoblauch fein hacken.
  • Die Oliven, sofern nötig, entkernen und hacken.
  • Den Oregano fein hacken.
  • Das Öl in der Pfanne erhitzen und Lauch und Knoblauch darin andünsten.
  • Wein, Fond, Tomaten, Oregano und Lorbeer zugeben und aufkochen.
  • Die Muscheln zugeben und zugedeckt etwa 5–10 Minuten garen, bis die Muschelschalen geöffnet sind. (Siehe nochmals: Zeit.de - Maritimer Schließmuskel Warum man Muscheln, die nach dem Kochen geschlossen bleiben, bedenkenlos essen kann.
  • Das Lorbeerblatt entfernen.
  • Die Sauce salzen, pfeffern und mit den Nudeln vermengen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]