Lachsküchlein mit Dill

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Lachsküchlein mit Dill
Lachsküchlein mit Dill
Zutatenmenge für: 16–18 Stück
Zeitbedarf: 60 Minuten
(+ 1 Stunde kühlen)
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Lachsküchlein mit Dill (russsich: Лосось Торты с укропом "Lossos' torty s ukropom") sind eine in der russischen Küche beliebte Vorspeise und Zutat zu einer festlichen Sakuski-Tafel.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Füllung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

  • Das Mehl mit Salz in eine Schüssel sieben.
  • Die Butter klein würfeln und mit den Fingern durch das Mehl kneten, bis ein feiner bröseliger Teig entsteht.
  • Bis zu 3 ELEsslöffel (15 ml) Wasser zufügen: jeweils 1 ELEsslöffel (15 ml) und diesen dann in den Teig mischen, bis ein glatter Teig entsteht.
  • In Frischhaltefolie einpacken und mindestens 1 Stunde kühl stellen.
  • Den Backofen auf 220 °C vorheizen.
  • Den Teig ausrollen und Kreise mit einem Durchmesser von 7,5 cm Durchmesser ausstechen.
  • 16 bis 18 Tarte-Förmchen damit auskleiden:
  • Einstechen und mit Eiklar einpinseln.
  • Bei 220 °C 6 bis 8 Minuten blindbacken, bis sie goldbraun sind.
  • Die Formen abkühlen lassen und die Küchlein aus den Formen nehmen.

Füllung[Bearbeiten]

  • Das Lachsfilet enthäuten und klein schneiden.
  • Die Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und die Hälfte der Frühlingszwiebeln darin leicht anschwitzen.
  • Den Lachs hineinrühren und 4 Minuten braten.
  • Die verquirlten Dotter mit Sahne, Angostura sowie nach Geschmack Salz und Pfeffer in ein Wasserbad geben.
  • Das Ganze über leicht kochendem Wasser unter ständigem Rühren zu einem Pudding werden lassen.
  • Die Hitze des Backofens auf 180 °C absenken.
  • Die gebackenen Kuchen mit der Lachsmischung füllen und mit etwas Dill bestreuen.
  • Je 1 ELEsslöffel (15 ml) Pudding darauf geben und mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreuen.
  • Die Küchlein 8 bis 10 Minuten im Ofen backen, bis die Füllung fest ist.
  • Warm servieren.
    • Wenn erwünscht, können die Lachsküchlein im Vorhinein zubereitet und dann aufgewärmt werden.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]