Kichererbsenbällchen mit Koriander

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kichererbsenbällchen mit Koriander
Kichererbsenbällchen mit Koriander
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 25 Minuten Herstellung Wässerungszeit 1 Tag
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Kichererbsenbällchen mit Koriander stammen aus der arabischen Küche. Man kann sie zu jedem arabischen Essen servieren.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Am Vortag[Bearbeiten]

  • Die Kichererbsen in eine Schüssel geben.
  • So viel Wasser dazu geben, bis die Erbsen bedeckt sich.
  • 1 Pr Natron dazu geben und verrühren.
  • Die Schüssel verschließen und kühl stellen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel pellen und würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Das Koriandergrün waschen, trocknen, die groben Stiele abschneiden und hacken.
  • Die Petersilie ebenso wie das Koriandergrün bearbeiten.
  • Die Kichererbsen abgießen.
  • Kräuter, Knoblauch und Zwiebel dazu geben.
  • Alles pürieren.
  • Backpulver dazu geben und nochmal pürieren. Mit Salz, Kreuzkümmel und Koriander abschmecken.
  • Aus dem Teig Bällchen formen.
  • Reichlich Öl in einer Kasserolle erhitzen.
  • Die Bällchen im heißen Fett schön ausbacken bis sie goldbraun sind.
  • Die Bällchen aus der Pfanne nehmen, abtropfen lassen und auf Küchenkrep geben um das überschüssige Fett zu entfernen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]