Karotteneintopf mit Schweinefleisch und Speck

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Karotteneintopf mit Schweinefleisch und Speck
Karotteneintopf mit Schweinefleisch und Speck
Zutatenmenge für: 6–8 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Kochzeit: 1,5 Stunden + Fertigstellung: 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein herzhafter Karotteneintopf aus dem Norden Deutschlands.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die gewünschten Flüssigkeiten mit dem Thymian und den Pimentkörnern in einem großen Topf aufsetzen.
  • Das Fleisch unter Kaltwasser abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Bevor die Brühe zu kochen beginnt, das Fleisch hinzugeben.
  • Nach dem ersten Aufkochen, das Fleisch etwa 1 Stunde sanft köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Karotten schälen, die Enden abschneiden und in größere Stücke schneiden.
  • Die Kartoffeln abwaschen, mit dem Sparschäler schälen, unschöne Stellen ausschneiden und halbieren.
  • Nach einer Stunde die Kartoffeln zu der Kochflüssigkeit geben.
  • Nach weiteren 10 Minuten die Karotten ebenfalls dazugeben.
  • Zum Schluss das Fleisch aus der Flüssigkeit herausnehmen.
  • Den Topf vom Feuer nehmen, den Inhalt durch ein Küchensieb abseihen und die Kochflüssigkeit in einer Schüssel aufbewahren.
  • Das Gemüse mit einem Gemüsestampfer grob oder fein stampfen und mit soviel Flüssigkeit aufgießen, bis der Eintopf die gewünschte Konsistenz bekommt.
  • Den Eintopf mit Muskatnuss abschmecken und eventuell nachwürzen.
  • Das Fleisch in Scheiben aufschneiden und zu dem Gericht servieren.

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Die Fleischmenge ist nicht nur für diese eine Mahlzeit gedacht, die Reste können selbstverständlich kalt mit Brot und Senf verzehrt werden. Wichtig ist, dass das Fleisch seinen gesamten Geschmack an den Eintopf abgibt.
  • Übrigens, aufgewärmt schmeckt dieser Eintopf hervorragend, z.B. wenn der Eintopf in einer Pfanne mit etwas Schmalz erhitzt oder leicht angebraten wird.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]