Käsesahnetorte

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Käsesahnetorte
Käsesahnetorte
Zutatenmenge für: Eine Torte
Zeitbedarf: Zubereitung: 25 Minuten + Backen: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Käsesahnetorte ist ein Backerzeugnis, das zu Hauptteilen aus Quark oder einem anderen ungesalzenen Frischkäse, Eiern und Vollmilch besteht, ebenso können Früchte mitverwendet werden.

Käsekuchen oder Quarkkuchen heißen in der Schweiz Quarktorte und in Österreich Topfenkuchen.

Zutaten[Bearbeiten]

Mürbeteig[Bearbeiten]

Biskuitteig[Bearbeiten]

Füllung[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Mürbeteig[Bearbeiten]

  • Den Boden einer Springform ca. 3 mm dick auslegen und 10 Minuten bei 190 °C backen.

Biskuitteig[Bearbeiten]

  • In die Springform füllen und 25 Minuten bei 190 °C backen.
  • Waagerecht in zwei gleich dicke Scheiben teilen.

Füllung[Bearbeiten]

  • Gelatine ungefähr 10 Minuten einweichen, währenddessen:
    • Eier trennen.
    • Eigelb schaumig schlagen.
    • Die Gewürze und die Zitronenschale unter die Eigelb rühren.
    • Sahne steif schlagen.
    • Eischnee steif schlagen.
  • Gelatine ausdrücken und zusammen mit dem Zitronensaft erwärmen bis sie flüssig ist (am besten kurz in die Mikrowelle).
  • Gelatine unter die Eigelb rühren.
  • Nacheinander Quark, Eischnee und die steife Sahne unterheben.

Anrichten[Bearbeiten]

  • Mürbeteig mit Marmelade einstreichen.
  • Eine Hälfte des Biskuitbodens darauf legen.
  • Tortenring darauf setzen.
  • Mandarinen darauf verteilen und die Füllung einfüllen.
  • Die andere Biskuithälfte in 12 Kuchenstücke schneiden und daraufsetzen.
  • Mit Puderzucker bestreuen und mindestens eine Stunde kühl stellen bevor der Tortenring entfernt wird.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]