Grünkohl auf rheinische Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Grünkohl auf rheinische Art
Grünkohl auf rheinische Art
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Kochzeit: 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse, eine Kohlart, die fertig zubereitet ähnlich wie Spinat aussieht. Regional wird er auch Braunkohl genannt. Obwohl viele Grünkohl überwiegend für eine Spezialität aus Norddeutschland halten, gibt es auch eine bekannte rheinische Art der Zubereitung. Ein Gericht, das so zubereitet auch Nordlichtern hervorragend schmeckt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die geschälten und gewürfelten Kartoffeln gemeinsam mit dem Grünkohl eine halbe Stunde in der Brühe kochen lassen.
  • Die Zwiebeln pellen und ebenso wie den Speck würfeln.
  • Beides gemeinsam mit dem Gänseschmalz ausbacken.
  • Anschließend die Temperatur reduzieren und das Mehl unterrühren.
  • Das Kochwasser des Grünkohls teilweise abschütten.
  • Der Boden soll noch bedeckt sein.
  • Die Sahne in die Pfanne hinzugeben und aufkochen.
  • Anschließend mit Salz, Pfeffer, Senf und Muskatnuss abschmecken.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]