Gebratene Kalbsleber Lyoner Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebratene Kalbsleber Lyoner Art
Gebratene Kalbsleber Lyoner Art
Zutatenmenge für: 4 Personen/Portionen
Zeitbedarf: 20 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Gebratene Kalbsleber Lyoner Art (Foie de veau sauté à la lyonnaise) ist ein im Raum Lyon auf vielen Speisekarten von Restaurants und Bistros aufgeführtes Gericht. Kein Wunder also, dass es auch im Repertoire des französischen "Kochpapstes" Paul Bocuse zu finden ist.

Das Rezept ist für 6 Personen ausgelegt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Hälfte der Butter in der Pfanne erhitzen.
  • Zwischenzeitlich die Leberscheiben salzen, pfeffern und in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.
  • Die Leberscheiben in der nussbraun gewordenen Butter beidseitig je 2 Minuten braten.
  • Auf einen Teller legen und diesen auf der Warmhalteplatte zugedeckt warm stellen.
  • Die Petersilie klein hacken.
  • Die Zwiebeln in feine Ringe oder Streifen schneiden und bei mäßiger Hitze in der Pfanne mit der restlichen Butter langsam hellbraun anbraten, dabei häufig wenden.
  • Den Essig oder den Zitronensaft und den aus den Leberscheiben ausgetretenen Fleischsaft zugeben, aber nicht mehr kochen lassen.
  • Alle am Pfannenboden angebratenen Säfte durch Pfannenschwenken lösen.
  • Die Leberscheiben auf 6 Esstellern verteilen, mit den Zwiebeln und dem erhaltenen Saft bedecken und mit der Petersilie bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]