Gebackene Reisknödel auf Gemüse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebackene Reisknödel auf Gemüse
Gebackene Reisknödel auf Gemüse
Zutatenmenge für: Vorspeise 8, Hauptspeise 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Blanchierzeit: ca. 5 Minuten + Bratzeit: ca. 10 Minuten + Backzeit: ca. 5 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Gebackene Reisknödel auf Gemüse ist ein sehr kostengünstiges Essen, das Klein und Groß schmeckt. Schnell zubereitet auch für gestresste Mütter unter der Woche einfach vorzubereiten.

Zutaten[Bearbeiten]

Reisbällchen[Bearbeiten]

Gemüsebett[Bearbeiten]

Panade[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Gemüsebett[Bearbeiten]

  • Ca. 1 Liter Wasser zum Kochen bringen und mit reichlich Salz zu Salzwasser werden lassen.
  • In der Zwischenzeit die Karotten putzen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zuckerschoten halbieren.
  • Den Lauch waschen und der Länge nach halbieren. Lange Stücke eventuell halbieren.
  • Im Salzwasser kurz blanchieren.
  • Die Maisdose öffnen und gut abtropfen lassen.
  • Die Knoblauchzehe pellen und fein hacken.
  • Die Butter in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Karotten sowie Zuckerschoten zugeben und kurz anbraten.
  • Mit einer Prise Zucker weiter braten lasen.
  • Den Knoblauch zugeben und kurz mitrösten lassen.
  • Zum Schluss den Lauch sowie die Maiskörner zugeben und noch kurz weiter rösten lassen.
  • Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Reisbällchen[Bearbeiten]

  • Die Butter in der Pfanne erhitzen und den Reis darin kurz anschwitzen.
  • Mit dem Fond ablöschen und bei geringer Hitze unter gelegentlichen Umrühren dicklich einkochen lassen.
  • Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, den Majoran hacken.
  • Den Reis vom Kochfeld nehmen und mit Grieß, dem blanchierten Gemüse, dem Schnittlauch sowie dem geriebenem Käse vermengen.
  • Die Masse mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.
  • Den Reis abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Ei verquirlen und mit etwas Salz sowie Pfeffer abschmecken.
  • Öl in der Fritteuse stark erhitzen.
  • Aus dem Teig kleine Bällchen formen.
  • In Mehl, dann im Ei sowie letzt endlich in Semmelbrösel wälzen.
  • Die Reisbällchen im heißen Öl schwimmend goldgelb ausbacken.
  • Aus dem Öl nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Das Gemüse auf Tellern verteilen und die Bällchen darauf drapieren.
  • Mit frischem Schnittlauch bestreut servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]