Fettuccine mit Spinat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Fettuccine mit Spinat
Fettuccine mit Spinat
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Fettucine mit Spinat ist ein mediterranes und sommerliches Nudelgericht. Eine herrliche Vorspeise.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Spinat mehrmals waschen.
  • Die dicken Blattstängel abschneiden.
  • Den Spinat nass in einen Topf geben, abdecken und bei mittlerer Hitze dünsten.
  • Den Topf öfter schwenken, damit die Blätter zusammen fallen.
  • Der Spinat muss seine Farbe behalten.
  • Also früh genug abschütten und gründlich abtropfen lassen.
  • Die Fettucine in einem Topf mit reichlich gesalzenem Wasser nach Packungsbeilage al dente kochen.
  • Etwas Kochwasser übrig behalten.
  • Die Fettucine gut abtropfen lassen und warm stellen.
  • Reichlich Öl in einem Topf erhitzen.
  • Die Pinienkerne dazu geben und schön gelb rösten.
  • Die Pinienkerne aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Die Sardellen aus der Dose abtropfen lassen und hacken.
  • In dem gleichen Topf den Knoblauch schön anbraten.
  • Die Sardellen und den Spinat dazu geben und heiß werden lassen (Tiefkühlware erst hier verwenden, siehe „Tipp“).
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Sauce über die Fettucine geben und gut verrühren.
  • Heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Tipp[Bearbeiten]

  • Wenn man Tiefkühl-Ware benutzt, den Spinat sanft (also im Kühlschrank) auftauen lassen, viel Wasser herausdrücken, den Spinat in Streifen schneiden und dann erst verwenden, wenn der Spinat in die Sauce muss.

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann zum Gericht noch ein paar abgetropfte Sardellen aus der Sauce geben. Das wertet die Optik auf, ist aber nicht jedermanns Sache.