Erdnuss-Schokoladen-Konfekt

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Erdnuss-Schokoladen-Konfekt
Erdnuss-Schokoladen-Konfekt
Zutatenmenge für: 60 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 50 Minuten + Kühlzeit: ab 6 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Erdnuss-Schokaladen-Konfekt ist ein nussiges Erlebnis, das mit viel Crunch nicht nur zu Weihnachten mundet.

Zutaten[Bearbeiten]

zum Überziehen[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf ca. 180 °C vorgeheizten.
  • Die Erdnüsse auf einem Backblech für etwa 15 Minuten goldgelb rösten.
  • Die Nüsse auskühlen lassen und die Hälfte davon in einer Moulinette fein reiben, die zweite Hälfte grober hacken.
  • Den Zucker zu den feinen Nüssen geben und in der Moulinette solange mahlen, bis eine klebrige, weiche, an Marzipan erinnernde Masse entstanden ist.
  • In Der Zwischenzeit die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und dann mit den grob gehackten Nüssen sowie dem Erdnussmarzipan vermischen.
  • Das Backblech mit Frischhaltefolie ausleben und die Masse etwa 1 cm dick daruf streichen.
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank für mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht kalt stellen.
  • Aus dem Kühlschrank nehmen und mit der Frischhaltefolie auf ein Backbrett legen.
  • Die Masse in 2 x 4 cm große Rechtecke schneiden.
  • Die weiße sowie dunkle Schokolade getrennt über Wasserbad schmelzen lassen.
  • Das Erdnusskonfekt mit einer Pralinengabel zuerst schräg bis zur Hälfte in weiße Schokolade tunken.
  • Gut abtropfen lassen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und trocknen lassen.
  • Jetzt die zweite Hälfte mit der dunklen Schokolade überziehen.
  • Die ganzen Erdnüsse in Silberpulver wälzen und sofort das Konfekt damit garnieren.
  • Gut auskühlen lassen und genießen.

Lagerung[Bearbeiten]

  • Gut gekühlt und richtig gelagert hält das Erdnuss-Schokoladenkonfekt ca. 1 Monat, gibt es jedoch nie solange da es frisch am besten schmeckt.
  • Am besten im Kühlschrank und in einer luftdichten Dose aufbewahren. Einzelne Schichten von Kuppeln mit Pergamentpapier trennen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]