Erdnuss-Karamellbonbons

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Erdnuss-Karamellbonbons
Erdnuss-Karamellbonbons
Zutatenmenge für: ca. 60 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 50 Minuten + Kochzeit: ca. 30 Minuten + Kühlzeit: ab 6 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Bonbons selber gemacht, mit dem süßen Geschmack von softem Karamell und feinen Erdnüssen ist nicht allzu schwer. Belohnt wird Groß und Klein dann von köstlichen Erdnuss-Karamellbonbons, die besser nicht sein könnten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Alle Zutaten genau abwiegen bzw. abmessen und bereit stellen.
  • Die Vanilleschote halbieren und das Vanillemark ausgekratzte.
  • Ein Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Die Erdnüsse grob hacken.

Erdnuss-Karamellbonbons[Bearbeiten]

  • Den Kristallzucker, Honig, die Schlagsahne sowie Butter in einen Topf geben und den Zucker bei mittlerer Hitze unter Pfannenrühren schmelzen lassen.
  • Dann die Flüssigkeit einemal aufkochen lassen.
  • Die Vanilleschote sowie das Vanillemark zugeben und die Flüssigkeit für etwa dreißig Minuten unter gelegentlichem Umrühren mit einem Holzkochlöffel köcheln lassen.
  • Hat der Sirup eine goldbraune Farbe angenommen, die Vanilleschote entfernen, die Erdnüsse zugeben und unterrühren.
  • Die fertige Erdnuss-Karamellmasse auf das Backblech gießen und mit einer Metallspachtel glatt streichen (Vorsicht, die Karamellmasse ist enorm heiß).
  • Den Karamell beinahe vollständig auskühlen lassen.
  • Dann ein scharfes Messer mit Öl einfetten und kleine Bonbons mit etwa einem Zentimeter Breite und drei Zentimeter Länge schneiden.
  • Die fertigen Bonbons am besten einzeln in Zellophanpapier wickeln und für Weihnachten verstecken oder gleich vernaschen.

Hinweis[Bearbeiten]

  • Flüssiger Zucker, insbesondere Karamell, entwickelt eine enorme Hitze (siehe Zucker kochen). Daher vorsichtig bei der Zubereitung hantieren und auf keinen Fall Kinder machen lassen.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die Vanilleschote nach dem Kochen nicht entsorgen sondern mehrmalig für Vanillemilch weiter verwenden.
  • Danach abwaschen, trocken tupfen und in ein mit Zucker oder Salz gefülltes Einweckglas stecken und eigenen Vanillezucker bzw. Vanillesalz für Fleisch, Fisch, usw. herstellen.

Lagerung[Bearbeiten]

  • In Zellophanpapier gewickelt und richtig gelagert halten sich die Erdnussbonbons sicher 1–2 Monate, überleben diese Zeitspanne aber wohl kaum.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]