Erbsensuppe mit Flusskrebsen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Erbsensuppe mit Flusskrebsen
Erbsensuppe mit Flusskrebsen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine frische und bekömmliche Erbsensuppe für alle, die gern ausgewogen essen und dabei auf Frische und Leichtigkeit bedacht sind. Mit einem krossen Stück Brot ist man häufig schon nach einem Teller satt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Schalotte mit frischem Thymian in Olivenöl glasig andünsten.
  • Erbsen dazugeben, salzen, mit Weißwein ablöschen, etwas einkochen.
  • Gemüsebrühe angießen, etwa 15 Minuten garen, bis die Erbsen weich sind, dann pürieren.
  • Mit kalter Butter aufmixen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  • Flusskrebse in Olivenöl schwenken, salzen und in tiefe Teller verteilen, Suppe mit der Schlagsahne aufschäumen, darüber gießen und mit frischer Minze garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Für die eventuell nicht vorhandenen Flusskrebse kann jede Art von geräuchertem Fisch verwendet werden. Ich mische unter die fertige Suppe immer noch ein wenig gehackte Minze. Wer es noch üppiger mag, kann mit 100 Gramm Mandelmehl nachhelfen.
-- Fitzgerald 17:47, 23. Feb. 2012 (UTC)

Quelle[Bearbeiten]

  • "Essensglück" von Rüdiger Dahlke.