Entenbrust Peking

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Entenbrust Peking
Entenbrust Peking
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Entenbrust Peking ist ein schnelles Gericht, das durch die fertige Sauce auch einfach herzustellen ist.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Fleisch waschen und trocknen.
  • Die Haut in Rauten einschneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Hautseite 5 Minuten anbraten, die andere Seite eine Minute.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Mit der Hautseite nach oben in eine Auflaufform legen.
  • Im vorgeheizten Ofen 20 Minuten bei 150 °C zu ende braten.
  • Die Lauchzwiebeln waschen, trocknen, den Wurzelansatz und die welken Blätter abschneiden und in Ringe schneiden.
  • Die Zwiebel im Bratfett anbraten.
  • Sojasauce und Honig dazu geben und verrühren.
  • Aufkochen lassen.
  • Die Entenbrüste nach 15 Minuten mit Peking-Duck-Sauce bestreichen.
  • Die Tortillas in einer Pfanne ohne Fett von beiden Seiten eine halbe Minute aufbacken.
  • Die Entenbrüste aufschneiden.
  • Zusammen mit den Frühlingszwiebeln in die Tortillas wickeln.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Wie bei der klassischen Pekingente : Hoisinsoße ( im Asialaden erhältlich) mit etwas trockenen Weisswein vermischt, dazu reichen.

Entenbrustscheibe vor dem belegen in den Teig in die Hoisinsoße eindippen