Doro-Wot-Hähnchen mit äthiopischen Gewürzen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Doro-Wot-Hähnchen mit äthiopischen Gewürzen
Doro-Wot-Hähnchen mit äthiopischen Gewürzen
Zutatenmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Doro steht in der amharischen Sprache für "Huhn" und Wot für "Eintopf" oder "Sauce". Doro-Wot-Hähnchen mit äthiopischen Gewürzen ist demnach ein typisch äthiopisches Gericht, das aber auch bei uns in Mitteleuropa problemlos zuzubereiten ist.

Doro-Wot zählt in Äthiopien zu den Festtagsessen so wie bei uns die Gans zu Weihnachten. Das liegt u.a. daran, dass ein Huhn in ländlichen Gegenden Äthiopiens so viel kostet, wie ein Arbeiter in einer Woche verdient. Dennoch servieren selbst die ärmsten Familien dieses Gericht ihren Kindern, auch wenn sie sich damit verschulden. Hinzu kommen Eier, Zwiebeln und viel Berbere. Der Eintopf wird auf Injera serviert, den säuerlichen Brotfladen aus Teffmehl. Gegessen wird von einer gemeinsamen Platte mit der rechten Hand, die linke gilt als unrein - auch ein Grund, Geld, auch an Bettler, nicht mit der Linken zu geben. Ob ein Mädchen ein perfektes Doro-Wot zubereiten kann, ist bis heute ein Kriterium für viele junge Männer auf dem Land, ob sie als Braut in Frage kommt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Fleisch in ca. 3–4 cm große Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft marinieren.
  • In dem Topf werden die Zwiebeln angedünstet und dann mit 400 ml Wasser abgelöscht.
  • Dazu kommen Tomaten, Bebere und Tomatenmark. Alles umrühren.
  • Nach 5 Minuten Butterschmalz, das Fleisch, Salz und alle übrigen Gewürze in den Topf gegeben.
  • Bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 30 Minuten lang köcheln lassen und evtl. etwas Wasser nachgießen.
  • Die Eier dazugeben und ca. 10 Minuten in der Sauce köcheln lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]