Cannoli siciliani

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Cannoli siciliani
Cannoli siciliani
Zutatenmenge für: 12 Stück
Zeitbedarf: 60 Minuten + Kühlzeit
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Cannoli siciliani (oder einfach Cannoli) ist eine italienische Süßspeise. Sie besteht aus einer frittierten Teig-Rolle mit einer süßen, cremigen Füllung, die Ricotta, Vanille, Kakao oder Schokoladenstückchen enthält.

Cannoli entstanden, wie viele andere Spezialitäten der italienischen pasticceria, schon vor Jahrhunderten auf Sizilien und sind typisch für die sizilianische Küche. Sie werden jetzt überall in Italien von größeren Bäckereien und Restaurants angeboten.

Das italienische Wort cannoli ist die Mehrzahl des Wortes cannolo, das „Röhrchen“ bedeutet. Die Teigstücke werden zum Frittieren traditionell um zugeschnittene Bambusrohre von etwa 15 cm Länge gewickelt.

Das Bild zeigt Cannoli, gefüllt mit einer Fruchtcreme, in der Auslage einer florentinischen Bäckerei-

Zutaten[Bearbeiten]

Für den Teig[Bearbeiten]

Für die Füllung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Der Teig[Bearbeiten]

  • Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren.
  • 2 Eier, Wein, Vanillezucker, 1 Prise Salz unter ständigem Rühren zugeben.
  • Dann nach und nach das Mehl zugeben und mit den Knethaken des Handrührers 5 Min. kneten, bis ein glatter, geschmeidiger Teig entsteht.
  • Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 3 Std. kalt stellen.
  • Teig aus der Folie wickeln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 mm dünn auf ca. 48 x 36 cm ausrollen.
  • Teigplatte in 12 Quadrate von 12 x 12 cm schneiden.
  • Das restliche Ei verquirlen.
  • Metallrohre (oder Holzstiele mit Alufolie umwickelt) von 15 cm Länge und 2 cm Ø diagonal auf jede Teigplatte legen.
  • Die gegenüberliegende Teigecke dünn mit Eigelb einpinseln, die Teigplatte aufrollen und an der mit Eigelb eingepinselten Teigecke leicht andrücken.
  • Jeweils 3 oder 4 Röllchen auf einmal herstellen.
  • Teigröllchen in das 160 °C heiße Fett geben und darin in 3–4 Min. goldgelb ausbacken, dabei einmal wenden.
  • Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Wenn die Röllchen vollkommen abgekühlt sind, die Metallrohre oder Holzstiele vorsichtig lösen und herausziehen.

Die Füllung[Bearbeiten]

  • Den Ricotta in einem Küchentuch gut ausdrücken.
  • Zucker, Vanillezucker und Orangenblütenwasser zugeben und gut verrühren.
  • Schokolade mit einem großen Küchenmesser fein hacken.
  • Orangeat, Zitronat, Engelwurz und Kirschen fein würfeln.
  • Schokolade und kandierte Früchte zum Ricotta geben und gut verrühren.
  • In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und die Cannoli von beiden Seiten damit füllen.
  • Auf einer Platte anrichten und mit Puderzucker bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]