Beerbutt-Chicken

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Beerbutt-Chicken
Beerbutt-Chicken
Zutatenmenge für: 2–3 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 90 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Das Beerbutt-Chicken ist ein etwas ungewöhnliches Grillgericht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Gewürze zusammen mit dem Öl und etwas Wasser in dem Senfglas verrühren.
  • Mit dieser Mischung das Hähnchen außen und innen bestreichen.
  • Das Senfglas zur Hälfte mit Bier füllen und mittig in die Auflaufform oder Saftpfanne stellen.
  • Nun das Hähnchen auf das Glas "setzen".
  • Öffnung oben am Hals zustecken, -binden oder z. B. mit einem Kronkorken verschließen.
  • Etwas Bier unten in die Auflaufform geben.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Heißluft) im untersten Auszug braten.
  • Das Hähnchen ab und zu mit dem Saft in der Schüssel bestreichen.
  • Ggf. hin und wieder etwas Bier angießen, damit der Bratensaft nicht anbrennt.
  • Nach ca. 60–75 Minuten ist das Hähnchen fertig.

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Das Bier im Senfglas verdampft und verhindert das Austrocknen des Fleisches.
  • Das so zubereitete Hähnchenfleisch wird unvergleichlich zart.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Viele Rezepte empfehlen anstelle des Senfglases eine offene, halb gefüllte Bierdose. Davon sollte man absehen, da bei den Temperaturen im Grill giftige Stoffe aus der Lackierung der Dose ins Hähnchen übergehen können. Man sollte lieber einen speziellen Hähnchenbräter mit Flüssigkeitsbehälter nutzen, der im Handel verfügbar ist.