Baskenmütze

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Baskenmütze
Baskenmütze
Zutatenmenge für: 1 Biskuitkuchen
Zeitbedarf: Biskuitboden: 1 Stunde + Zubereitung: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Baskenmütze (frz. Béret basque) ist ein Biskuitkuchen mit Schokoladencreme aus dem französischen Baskenland. Dieser Kuchen soll an die Kopfbedeckung der Basken erinneren.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Füllung[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Butter in Stücke schneiden.
  • Die in Stücke gebrochene Kuvertüre in einem warmen Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  • Die Butter und die restlichen Zutaten unterrühren.
  • Den Schlagkessel aus dem Wasserbad herausnehmen und den Inhalt zwischendurch durchrühren.
  • Den Biskuit längs in der Mitte durchschneiden.
  • Die untere Bodenhälfte mit der Hälfte der Creme bestreichen.
  • Den unteren Kuchenrand mit einem Viertel der Creme bestreichen.
  • Den oberen Deckel auf den Kuchen setzen, mit der restlichen Creme bestreichen und mit Raspelschokolade bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]