Bananenschnitten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bananenschnitten
Bananenschnitten
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 90 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Bananenschnitten sind einfach Weltklasse und wurden dem Autor von seiner Mutter das erste Mal serviert. Seit er aber in einem anderen Ort wohnt, gibt es diesen Service nicht mehr, und so wird selbst gebacken.

Zutaten[Bearbeiten]

Biskuitteig[Bearbeiten]

Zum Bestreichen des Teiges[Bearbeiten]

Vanillecreme[Bearbeiten]

Schokoladenglasur[Bearbeiten]

Zusätzlich[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Biskuitteig[Bearbeiten]

  • Eier trennen.
  • Das Eiklar mit 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz (wird schneller steif) zu festem Schnee schlagen (Überkopfprobe), Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, Wasser langsam einfließen lassen und danach abwechselnd Mehl bzw. Eischnee unterheben.
  • Mit Eischnee abschließen, um den Teig lockerer zu bekommen.
  • Auf ein Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 10 bis 15 Minuten auf mittlerer Schiene und idealerweise mit Umluft goldgelb backen (Vorsicht, wird auf einmal schnell dunkel) und abkühlen lassen.

Vanillecreme[Bearbeiten]

  • Während der Teig bäckt, die Puddingcreme nach Packungsanleitung, jedoch nicht mit 1 Liter, sondern nur mit ½ Liter Milch, zubereiten.
  • Butter schaumig schlagen und den ausgekühlten Pudding (dabei öfters umrühren, um Hautbildung zu vermeiden - Klümpchen in der Creme) mit der schaumig geschlagenen Butter verrühren.
  • Den ausgekühlten Biskuitteig mit der mit Rum verrührten Marillenmarmelade bestreichen. Die Bananen in Scheiben geschnitten darauf verteilen und mit der Puddingcreme bestreichen.

Schokoladenglasur[Bearbeiten]

  • Die Schokolade zusammen mit der Butter und einem Esslöffel Wasser über heißem Wasserbad erwärmen bis die Schokolade geschmolzen ist, bei Bedarf noch mit etwas Butter flüssiger machen.
  • Die Bananenschnitten damit überziehen und eventuell für das Auge mit Kokosraspeln bestreuen.
  • Abkühlen lassen und guten Appetit wünschen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Die Bananenschnitten anstatt mit Schokoladenglasur zu überziehen einfach mit echtem Kakaopulver (Kein Instantprodukt) bestsreuen.

Variante mit Topfencreme[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

    • Schlagsahne steif schlagen.
    • Den Topfen mit dem Zucker verrühren und die Schlagsahne unterheben.