Auberginen mit Zwiebel-Tomaten-Füllung

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Auberginen mit Zwiebel-Tomaten-Füllung
Auberginen mit Zwiebel-Tomaten-Füllung
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Aubergine ist in Deutschland sehr unterschätzt. Sie erscheint sehr mürbe und ohne großes Aroma. Aber es gibt eine ganze Reihe leckerer Rezepte, die die Aubergine im Vordergrund haben und die nicht langweilig sind. Eines davon ist die gefüllte Aubergine.

Zutaten[Bearbeiten]

Für den Auflauf[Bearbeiten]

Für die Sauce[Bearbeiten]

  • 1 ELEsslöffel (15 ml) Öl
  • 450 g stückige Tomaten
  • 3 ELEsslöffel (15 ml) gemischte Kräuter (TK-Ware)

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Auberginen waschen, trocknen, den Stielansatz abschneiden und die Auberginen horizontal in zwei Drittel schneiden, das ein Deckel und ein Hauptteil entsteht.
  • Aus dem unteren, dicken Teil das Fruchtfleisch heraus schneiden, so dass aber ein Rand von mindestens 5 mm stehen bleibt.
  • Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel pellen und würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Den Knoblauch gut salzen.
  • Die Tomaten waschen, trocknen, vierteln, den Stielansatz herausschneiden, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch würfeln.
  • Das Basilikum waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken.
  • Salzwasser in einem Topf aufsetzen.
  • Die beiden Auberginenteile im kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren lassen.
  • Die Auberginen in ein Sieb geben, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Der Auflauf[Bearbeiten]

  • Eine Auflaufform einfetten.
  • Die dicken Teile der Aubergine in die Form geben.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Zwiebel (bis auf 50 g) in die Pfanne geben und glasig dünsten.
  • Die Tomaten und die Auberginenwürfel dazu geben.
  • Alles 10 Minuten schoren lassen.
  • Knoblauch und Basilikum dazu geben und verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Unterteile der Auberginen mit der Mischung aus der Pfanne füllen.
  • Käse über die Auberginen reiben.
  • Die Form auf der unteren Schiene auf das Rost des Backofens geben.
  • Den Auflauf eine halbe Stunde garen lassen.

Die Sauce[Bearbeiten]

  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die restlichen Zwiebeln glasig dünsten.
  • Die stückigen Tomaten dazu geben.
  • Alles verrühren.
  • Etwas reduzieren.
  • Die gemischten Kräuter dazu geben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Sauce zu den Auberginen servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]