Altländer Butterkuchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Altländer Butterkuchen
Altländer Butterkuchen
Zutatenmenge für: 1 Portion
Zeitbedarf: Zubereitung: 45 Minuten + Backzeit: 25 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Altländer Butterkuchen ist ein traditionelles Rezept aus der Region Altes Land in Niedersachsen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Mehl in eine Schüssel sieben.
  • Hefe mit 1 TLTeelöffel (5 ml) vom Zucker und Milch anrühren.
  • Eine Mulde ins Mehl drücken, Hefemasse hineingeben und 15 Minuten gehen lassen.
  • 125 g der Butter in einem Topf schmelzen.
  • 50 g vom Zucker, Salz, Zitronenrinde, Ei und zerlassene Butter dazugeben.
  • Zu einem glatten Teig verkneten.
  • Teig mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort zu doppeltem Volumen gehen lassen.
  • Auf ein gefettetes Backblech ausrollen und mehrfach mit einer Gabel einstechen und zugedeckt wieder 20 min gehen lassen.
  • Mit dem Finger in den Teig Mulden im Abstand von etwa 2 cm drücken.
  • Kleine Butterstückchen in die Mulden verteilen.
  • Restlichen Zucker mit dem Zimt mischen und über den Teig streuen.
  • Die Mandelblättchen darüber verteilen.
  • Ofen auf (Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze 200 °C) vorheizen.
  • Den Kuchen auf ca. 25 Minuten backen lassen.
  • Abkühlen lassen, in Rechtecke schneiden.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]