Wein:Verdicchio dei Castelli di Jesi

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Verdicchio dei Castelli di Jesi
Verdicchio dei Castelli di Jesi
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Verdicchio dei Castelli di Jesi ("Verdicchio der Burgen von Jesi") ist ein italienischer Weißwein (oder Unterregion) aus dem Weinanbaugebiet Marken westlich von Ancona am Fluss Esino. Jesi ist eine Stadt mit rd. 40.000 Einwohnern am anderen Ufer des Esino-Flusses.

Die Weinlagen haben ein Niveau von 75 bis 550 m üNN. Der Verdicchio dei Castelli di Jesi wird zu mindestens 85 % (der abgebildete zu 100 %) aus der Rebsorte Verdicchio vinifiziert. Die Zugabe von Trebbiano und Malvasia macht den Wein zu einem Verschnittwein.

Das Anbaugebiet umfasst etwa 2.700 ha als zugelassenes DOCG-Gebiet, das von rd. 1.500 Winzern bearbeitet wird und aus dem sie rd. 187.000 hl Wein produzieren.

Auszug aus der Produktbeschreibung des abgebildeten Weins:
(Zitat:) Der Weinberg Salmagina, wo die Trauben für den "Verdicchio in Reinheit" gelesen werden, liegt auf 530 m über dem Meeresspiegel, auf dem Gemeindegebiet von Staffolo in den Marken. Das Dorf befindet sich in der Nähe von Cupramontana, einer der sieben mittelalterlichen, heute verfallenen Burgfestungen, die ihren Namen einem Wein mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung vermacht haben, der den Titel "Classico" tragen darf. Die sehr alte Rebsorte fand auf diesen Hügeln, die den Fluss Esino umgeben, schon immer den "richtigen" Boden, die günstige Höhenlage und optimale Sonnenbestrahlung. Die Trauben für den Wein [...] werden ohne Entrappen auf äußerst sanfte Art und Weise gepresst. Die Pressung erfolgt schnell, und der Most wird sogleich zum Gären gebracht. Nach einem ersten Abstich, bei dem die gröbere Weinhefe entfernt wird, verbleibt die Feinhefe sechs Monate lang unter langsamem Aufrühren im Wein. Diese Maßnahme ermöglicht dem Wein eine bessere Reifung und bereichert ihn um alle von der Hefe freigesetzten Substanzen. (Zitat-Ende)

Der Wein sollte jung getrunken werden.

Im Allgemeinen hat der Wein folgende Eigenschaften:

  • Alkoholgehalt: 10,5–12,5 %vol (bei einem Gehalt von 11,5 %vol darf er die Qualitätsbezeichnung Riserva oder Superiore tragen), der abgebildete Wein hat einen Alkoholgehalt von 13,5 %vol.
  • Gesamtsäure: 5–7‰
  • Empf. Trinktemperatur: ca. 10 °C (als Aperitif 8–10 °C)

Der abgebildete Wein hat die Eigenschaften:

  • Farbe: Strohgelb mit grünlichen Reflexen, die im Laufe der Reifung verblassen.
  • Duft: Blumig, mit umfassenden Zitrusnoten, ein leichtes Mandelaroma im Abgang.
  • Geschmack: weit, frisch, lebhaft mit Mandelnoten, die beim Trinken nachhaltig sind; flüssig, fast etwas salzig, mit guter Säure.

Die Verdicchio-Traube aus demselben Gebiet ist auch Basis von guten Schaumweinen.