Zutat:Yamswurzel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Yamswurzel
Yamswurzel
100 g Yamswurzel enthalten:
Brennwert: kJ / 90 kcal
Fett: 0,26 g
Kohlenhydrate: 21 g
Eiweiß: 0,85 mg
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: 0,89 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Yamswurzel (span. Ñame) ist die Wurzelknolle der Yamspflanze, ein Speicherorgan der Pflanze. Die Knollen können eine Länge von bis zu 2 Meter erreichen. Der Geschmack ist süßlich, ähnlich den Esskastanien oder Kartoffeln. Die Knollen sind dunkelbraun bis schwarz, das Fleisch ist gelblich. Yamswurzeln sind reich an Provitamin A und Kalium. Ohne mit ihnen verwandt zu sein, kann man die Yamswurzeln geschmacklich und äußerlich mit den Süßkartoffeln vergleichen. Hauptsächlich werden sie in Südamerika, Afrika und der Karibik angeboten, in Europa eher kaum, anders als die Süßkartoffeln.[1]

Yamswurzeln werden auch zu Mehl verarbeitet. Außerdem werden sie in der Heilkunde eingesetzt. Die Yamswurzel steigert mit Hilfe wichtiger Ballaststoffe die Verdauung, regt durch Phosphor die Produktion roter Blutkörperchen an und beschleunigt mit dem enthaltenden Allatonin den Heilungsprozess einer geschädigten Haut[2]

Eigenschaften[Bearbeiten]

Außer den in der Infobox genannten Inhaltsstoffen enthalten 100 g Yamswurzel:

  • 70 g Wasser
  • 0,18 mg Vitamin B1
  • 0,04 mg Vitamin B2
  • 8 mg Vitamin C


Das Bild zeigt Yamswurzeln auf einem Markt in Ghana.

Einzelnachweis[Bearbeiten]