Zupfkuchen-Muffins

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zupfkuchen-Muffins
Zupfkuchen-Muffins
Zutatenmenge für: 12 Stück
Zeitbedarf: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Diese russischen Zupfkuchen-Muffins sind ein Hit auf jedem Kuchen-Buffet! Ein himmlisch-süßer Käsekuchen in Kleinformat. Wem 12 Stück einfach zu wenig sind, kann leicht die doppelte Menge machen und wird trotzdem merken, dass sie ratzfatz weg sind!

Zutaten[Bearbeiten]

Für den Teig[Bearbeiten]

Für die Füllung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 170 °C vorheizen und das Muffinblech mit den Papierförmchen auslegen.
  • Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbeteig kneten.
  • Etwa 23 des Teiges auf die Förmchen gleichmäßig verteilen und am Boden andrücken. Den Rest erst einmal zur Seite stellen.
  • Für die Füllung die Butter kurz in der Microwelle oder im Wasserbad anschmelzen. Es reicht, wenn sie kurz angeschmolzen ist.
  • Die Eier schaumig schlagen.
  • Dann den Zucker und die geschmolzene Butter hinzufügen. Achtung, die Butter darf nicht mehr heiß sein, ansonsten gerinnen die Eier!
  • Zuletzt den Magerquark und das Vanillepuddingpulver unterrühren. So lange weiter rühren, bis eine glatte Masse entsteht.
  • Dann kann die Quarkmasse gleichmässig auf die Papierförmchen verteilt werden.
  • Nun den restlichen Mürbeteig in kleine Streusel zupfen und auf der Quarkmasse verteilen.
  • Auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen.
  • Danach im Muffinblech auskühlen lassen, damit die Füllung fest werden kann.

Tipp[Bearbeiten]

  • Es empfiehlt sich, die doppelte Menge zu machen, da ansonsten ein halbes Päckchen Puddingpulver übrig bleibt!