Zitronenkipferl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zitronenkipferl
Zitronenkipferl
Zutatenmenge für: 50 Stück
Zeitbedarf: 20 Minuten Vorbereitung + 1 Stunde Wartezeit + 10 Minuten Backzeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Kipferl sind eigentlich Backwaren, die die Form eines Hörnchens oder eines Croissant haben. Es gibt keine Verniedlichungsform, deshalb wird der aus Österreich stammende Begriff auch für Platzchen verwendet, die diese Form haben. Zitronenkipferl sind ein gutes Beispiel.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zitronen gründlich waschen und trocknen. Die Haut dünn abreiben.
  • Die Margarine weich werden lassen.
  • Mehl in eine Schüssel sieben.
  • Eine Mulde in die Mitte formen und Vanillezucker, die Hälfte des Zitronenabriebs, den Puderzucker, die Mandel und die Margarine in die Mulde geben.
  • Mit dem Handrührgerät mit Knethaken zu einem schönen, glatten Teig verarbeiten.
  • Das kann man natürlich auch mit der Hand machen.
  • Den Teig zu einem Ball formen, in Frischhaltefolie einwickeln und etwa eine halbe Stunde kalt stellen.
  • Den Teig zu fingerdicken Rollen verarbeiten.
  • Die Rollen auf fünf Zentimeter Länge aufschneiden.
  • Die Stücke in die typische Form bringen.
  • Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auskleiden.
  • Die Kipferl auf dem Backblech verteilen.
  • Auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten goldbraun backen.
  • In einer Schüssel den restlichen Zitronenabrieb mit Zucker mischen.
  • Wenn man die Kipferl gerade so anfassen kann in dem Zitronenzucker drehen.
  • Abkühlen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]