Weizenvollkornbrot mit ganzen Körnern

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weizenvollkornbrot mit ganzen Körnern
Weizenvollkornbrot mit ganzen Körnern
Zutatenmenge für: 1 Brot ca. 850 g
Zeitbedarf: Teig: ca. 20 Minuten + Ruhezeit: ca. 3 Stunden + Backen: 20–30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Das Weizenvollkornbrot mit ganzen Körnern ist ein geschmack- und gehaltvolles Brot. Entsprechend dem Deutschen Lebensmittelbuch und den darin enthaltenen Leitsätzen für Brot und Kleingebäck besteht es aus mindestens 90 % Weizenvollkornerzeugnissen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

  • Die ganzen Weizen- oder Dinkelkörner und die Leinsamen mindestens 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen.
  • Weizenvollkornmehl in eine Schüssel geben und das Salz hinzugeben.
  • Eingeweichte Körner und Leinsamen vom Restwasser mit Sieb trennen und zum Mehl hinzugeben.
  • Frischhefe im Wasser auflösen oder Trockenhefe direkt zum Mehl geben.
  • Wasser hinzugeben und alles zu einem Teig zusammenfügen.
  • Kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der sich dehnen lässt ohne schnell zu reissen (mindestens 10 Minuten).
  • Falls der Teig an den Händen klebt, zusätzlich Mehl hinzugeben. Ist der Teig zu fest, etwas Wasser hinzugeben.
  • Den fertigen Teig zu einer Kugel formen, in die Schüssel legen, mit einem feuchten Tuch zudecken und 3 Stunden gehen lassen.

Backen[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf (Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze 200 °C) vorheizen.
  • Den Teig aus der Schüssel nehmen, zu einem Brotlaib formen und auf das bemehlte Blech legen.
  • Die beiden Aluformen mit etwas Wasser füllen und auf das Blech stellen.
  • Das Blech auf der mittleren Schiene in das heiße Backrohr geben und etwa 20–30 Minuten backen lassen.
  • Das Brot ist fertig gebacken, wenn beim Klopfen auf den Boden ein hohles Geräusch ertönt.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • ...