Wein:Weinbaugebiet Sancerre

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Ort Sancerre gibt einem der berühmtesten Weißweine der Loire-Region seinen Namen. Neben Sancerre sind die Gemeinden Cosne (als einzige Gemeinde auf der rechten Seite der Loire), Sainte-Gemme, Sury-en Vaux, Verdigny, Chavignol, Ménetou-Ratel, Bué, Crézancy-en-Sancerre, Montigny, Veaugues, Vinon und Thauvenay in der Appellation d'origine contrôlée (AOC) Sancerre zugelassen. Die Weine sind sehr duftig und langlebig.

Heute werden zwei Rebsorten ausgebaut: Sauvignon Blanc, Pinot Noir

Siehe auch[Bearbeiten]