Wein:Weinbaugebiet Pouilly-Fumé

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Weinanbaugebiet Pouilly-Fumé liegt in Zentral-Frankreich östlich des Weinanbaugebietes Sancerre und ist ein Teil des Weinanbaugebietes Centre-Loire. Es erstreckt sich an den Ufern der Loire.

Das Weinanbaugebiet ist sehr alt und hat eine Menge Tradition zu bieten. Seine Herkunftsbezeichnung nach dem Siegel Appellation d'origine contrôlée (AOC) hat es seit 1937.

Das Klima der Region ist eher kontinental, der Atlantik hat in dieser Region seinen Einfluss schon fast verloren. Die Gegend eignet sich also eher für Weißweine. Dazu kommt, dass die Beschaffenheit der Böden sehr viel Kalk enthält. Man kann also sehr mineralische Weine herstellen.

Die bekannteste Traube aus dem Weinanbaugebiet Pouilly-Fumé ist die des Sauvignon Blanc. Aus dieser Traube wird der mit der Appellation bedachte Wein hergestellt. Alle anderen Weine aus der Region gehören nicht zu der Appellation.

Der hergestellte Weißwein ist knackig und sehr fruchtig, hat einen besonderen Charakter.

Der Pouilly-Fumé sollte nicht mit dem Pouilly-Fuissé, einem Burgunderwein aus Chardonnay, verwechselt werden.

Siehe auch[Bearbeiten]