Wein:Weinbaugebiet Navarra

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weinbaugebiet Navarra
Weinbaugebiet Navarra
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Das Weinanbaugebiet Navarra liegt im Nordosten Spaniens, wie der Name schon sagt, im Bereich der Provinz Navarra. Es verfügt über knapp 16.000 ha Rebfläche, die zum größten Teil mit blauen Rebsorten bepflanzt ist.

Traditionell wurde im Weinanbaugebiet Navarra die Rebsorte Grenache angebaut auf einer Fläche von bis zu 50000 Hektar. Die Grenache Rebsorte wird in Navarra Garnacha genannt. Daraus wurden einfache Rosado-Weine hergestellt. Eine Filzlaus-Plage zerstörte in den 50er Jahren große Teile der Bestände. Der Weinbau der Region ging immer weiter zurück. In den 80er Jahren erholte sich der Weinbau allmählich auf den heutigen Bestand.

Mit Ende der Filzlaus-Plage kam es auch in dem Weinanbaugebiet Navarra zu einem Umdenken, ähnlich wie in ganz Spanien. Man ging dazu über, mehr hochwertige Rotweine zu produzieren.

Die wichtigste Rebsorte im Weinanbaugebiet Navarra ist neben der Rebsorte Grenache (65 Prozent) ist heute ähnlich wie in dem Nachbargebiet Rioja die Rebsorte Tempranillo (27 Prozent). Dies bringt den Trend zu hochwertigeren Rotwein zum Ausdruck. Weiterhin werden die Rebsorten Cabernet Sauvignon (9 Prozent) und Merlot (6 Prozent) angebaut. Diese Sorten werden in erster Linie dazu verwendet, sie mit Weinen aus der Tempranillo-Traube zu verschneiden.

Gelegentlich findet man auch grüne Trauben. Die Sorten sind Viura (5 Prozent und Chardonnay (2 Prozent). Die restlichen zugelassenen Rebsorten sind zu vernachlässigen.

Siehe auch[Bearbeiten]