Wein:Weinbaugebiet Jerez-Xerès-Sherry

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weinbaugebiet Jerez-Xerès-Sherry
Weinbaugebiet Jerez-Xerès-Sherry
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Das Weinanbaugebiet Jerez-Xerès-Sherry liegt in Andalusien weit südlich von Sevilla bis zur Mittelmeerlüste. Seinen Namen hat es von der Stadt Jerez de la Frontera, einer wichtigen Touristenstadt im Südwesten Spaniens.

Das Klima hier wird bestimmt durch die Winde des Atlantiks, die die Gegend immer kühl halten. Trotz der starken Sonneneinstrahlung wird das Klima durch den Wind immer wieder abgemildert. Die Böden im Weinanbaugebiet Jerez sind sehr kalkhaltig.

In Andalusien wird traditionell Sherry hergestellt. Die Rebsorten Palomino als wichtigste Traube, Pedro Ximénez und Muscat d’ Alexandrie bilden den Grundstoff für den Sherry. Für den trockenen Sherry wird hauptsächlich die Palomino Traube verwendet.

Es werden im Weinanbaugebiet fast ausschließlich grüne Rebsorten angebaut, um Sherry zu erzeugen. Wein wird nur ganz wenig hergestellt. Der Wein aus dem Weinanbaugebiet Jerez hat einen außerordentlich guten Ruf.

Siehe auch[Bearbeiten]