Wein:Vouvray

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Vouvray
Vouvray
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Vouvray ist ein im französischen Weinanbaugebiet Touraine gelegenes Anbaugebiet für Weißweine, das schon 1936 den Status einer DOC erhielt. Es verfügt über 2.040 ha bestockte Rebfläche, auf denen ausschließlich, bis auf geringe Ausnahmen, die Rebe Chenin blanc angepflanzt wird.

Das Gebiet liegt ca. 10 km Loire-aufwärts von Tours entfernt auf der orografisch rechten Seite der Loire und der Cisse (einem Nebenfluss der Loire). Auf der gegenüberliegenden Seite der Loire schließt sich das Weinbaugebiet Montlouis-sur-Loire an.

Die Winzer erzeugen trockene, halbtrockene und süße Weine sowie Schaumweine. In guten Jahren sind die Weine bis zu 20 Jahre lagerfähig. Die empfohlene Trinktemperatur liegt bei 8-12 °C, während die nur gering lagerfähigen Schaumweine bei 8-10 °C getrunken werden.

Knapp die Hälfte des Anbaugebietes wurde im Jahre 1999 für Weißwein und der Rest für Schaumwein deklariert. Den Schaumwein gibt es in zwei Ausführungen: der Vouvray pétillant hat einen Flaschendruck von 1-2,5 bar, während der Vouvray mousseux mindestens 3,5 bar aufweist.

Das Bild zeigt Weinreben im späten April kurz nach dem Austrieb im besagten Anbaugebiet. Eines der bekanntesten Weingüter ist das im 17. Jahrhundert gegründete Château Godrelle (Website).

Siehe auch[Bearbeiten]