Wein:Ruby Cabernet

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ruby Cabernet ist eine Rebsorte zum Ausbau von Rotwein, die aus der Kreuzung des hitzeverträglichen Carignan und des eleganten Cabernet Sauvignon entstanden ist.

Diese Neuzüchtung wurde vom berühmten Önologen Harold Olmo am Department of Viticulture and Enology der Universität von Kalifornien, Davis entwickelt.

Im sonnenreichen Kalifornien gedeiht der Ruby Cabernet besonders gut und eignet sich ideal für den Ausbau von fruchtigen Weinen.

In Kalifornien (→ Weinanbaugebiete in Kalifornien) bedeckte der Ruby Cabernet im Jahr 2007 rund 2.580 ha Rebfläche. Weiterhin wird er angebaut in Argentinien, Australien (ca. 1.202 ha, Stand 2007), Chile, Südafrika (2.469 Hektar, Stand 2007 und in einigen Regionen der Iberischen Halbinsel. Der weltweite Bestand wird auf ca. 6.500 ha.

Bei der Züchtung hat man versucht, die Hitzeverträglichkeit des Carignan mit der Finesse des Cabernet Sauvignon zu vereinen, um eine Rebsorte zu erhalten, die in den heißen Regionen der genannten Gebiete bordeauxähnliche Weine hervorbringen konnte. Allerdings hat die ertragreiche Rebe bereits in der Praxis bewiesen, dass sie auch für kühlere Gegenden geeignet ist. Da die Qualität der Rotweine jedoch zu wünschen übrig ließ und hinter den Erwartungen zurück blieb, wird der Ruby Cabernet meistens als Verschnittwein eingesetzt, aber zunehmend auch reinsortig ausgebaut.

Synonyme: Rubi kaberne, Roubi cabernet

Siehe auch[Bearbeiten]