Umsponnene Äpfel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Umsponnene Äpfel
Umsponnene Äpfel
Zutatenmenge für: 2 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Chinesen haben eine andere Speisenfolge als es im europäischen Raum üblich ist. Vor allem fällt uns der eklatante Mangel an Nachspeisen auf. Das bedeutet nicht, dass die Chinesen keine Süßspeisen kennen. Sie essen sie nur zu einem anderen Zeitpunkt. Und in unseren China-Restaurants ist die Auswahl entsprechend mager. Manchmal begegnet man allerdings den umsponnenen Äpfeln.

Zutaten[Bearbeiten]

Für den Teig[Bearbeiten]

Für den (schweiz. das) Karamell[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Zutaten für den Teig miteinander vermischen und 30 Minuten ruhen lassen.
  • Die Äpfel schälen und in 2x2x2 cm große Würfel schneiden
  • Zuletzt das eiskalte Wasser in eine Schüssel geben.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • 0,7 l Öl auf 180 °C erhitzen.
  • Die Apfelwürfel durch das Mehl und anschließend durch den Teig ziehen.
  • Die Apfelstücke 1 bis 2 Minuten im heißen Öl frittieren, bis sie goldbraun sind.
  • Die Apfelstücke auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Den Zucker in einem Topf mit festem Boden karamellisieren.
  • Die Apfelstücke in den Karamell tauchen und mit Sesamsamen bestreuen.
  • Stück für Stück in das eiskalte Wasser tauchen, damit der Karamell erstarrt.
  • Sofort servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]