Stachelbeer-Johannisbeer-Mascarpone-Sorbet

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Stachelbeer-Johannisbeer-Mascarpone-Sorbet
Stachelbeer-Johannisbeer-Mascarpone-Sorbet
Zutatenmenge für: 1 l Eis
Zeitbedarf: Läuterzucker: 8 Stunden + Zubereitung: 20 Minuten + Kaltstellen: 2 Stunden + Eismaschine: 40 Minuten + Tiefkühlen: 2 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der oder das Sorbet, auch Halbgefrorenes genannt, hier ein Stachelbeer-Johannisbeer-Mascarpone-Sorbet , ist eine Eisspeise aus einer Masse aus Fruchtsaft, Fruchtpüree, Zucker, Zuckersirup und Aromastoffen (auch Alkoholika) und eventuell zur Auflockerung etwas Eischnee. Im Unterschied zu Eiscreme enthält es keine Milchprodukte (Milch, Sahne) oder Eier. Bei diesem Rezept habe der Verfasser ein wenig gemogelt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Läuterzucker am Vortage herstellen.
  • Die Zitrone mit der Zitruspresse auspressen.
  • Die Früchte von allem Unschönen befreien.
  • Die Früchte in einer großen Schüssel mit kaltem Wasser durchwaschen und in einem Küchensieb abtropfen lassen.
  • Die Früchte von ihren Stielen befreien, in einen großen Topf geben, mit dem Zauberstab kurz anmixen und durch ein Feinsieb streichen.
  • Dieses Sorbet sollte das Verhältnis Läuterzucker zu Fruchtmasse von 1 : 1 haben (bitte genau abmessen).
  • Läuterzucker, Mascarpone, Fruchtmasse und Zitronensaft gut verrühren.
  • Durch ein Feinsieb streichen (feinere Methode) oder in einer Küchenmaschine zerkleinern.
  • Diese Masse gut 2 Stunden vorher herstellen und in einem Eisschrank herunterkühlen lassen.
  • Die Eismaschine vorkühlen.
  • Die Eismasse in die Eismaschine geben.
  • Das fertige Sorbet für 2 Stunden in die Tiefkühlung geben.

Tipp[Bearbeiten]

  • Sollte keine Eismaschine zur Verfügung stehen: die Eismasse in die Gefriere geben und alle 20 Minuten die Masse mit mit einem Schneebesen kräftig durchschlagen, solange bis das Sorbet eine cremige Konsistenz bekommen hat.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]