Plätzchen mit Gelee

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Plätzchen mit Gelee
Plätzchen mit Gelee
Zutatenmenge für: 50 Stück
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Plätzchen mit Gelee sind einfach herzustellende, klassische Weihnachtskekse, die nicht nur Kindern gut schmecken.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Mehl auf eine Arbeitsfläche (oder eine Schüssel) sieben.
  • In die Mitte eine Mulde formen.
  • Puderzucker, Eigelbe, Vanillezucker und weiche Butter in die Mulde geben.
  • Alles zu einem schönen, glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und eine gute Stunde kalt stellen.
  • Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben.
  • Den Teig auf der Arbeitsfläche dünn (2 mm) ausrollen.
  • Mit verschiedenen Ausstechformen Plätzchen ausstechen. Von jeder Form muss eine gerade Anzahl vorhanden sein.
  • Die Plätzchen zu Pärchen zusammenlegen und aus einem Teil des Pärchens in der Mitte ein Loch ausstechen.
  • Die Reste wieder zu Plätzchen verarbeiten.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Plätzchen au einem mit Backpapier ausgekleidetem Backblech verteilen.
  • Die Platzchen darin um die 8 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  • Den Gelee mit 1 EL Wasser in einem Topf aufkochen lassen.
  • Die Plätzchen mit Loch mit Puderzucker bestäuben.
  • Nacheinander ein Plätzchen ohne Loch mit einem Pinsel mit dem Gelee bestreichen und mit dem Partnerplätzchen zusammenkleben, Puderzucker nach oben.
  • So mit allen Plätzchen verfahren.
  • Den Rest des Gelees in die Löcher verteilen.
  • Die Plätzchen kalt werden lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]