Pfefferminzlikör

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pfefferminzlikör
Pfefferminzlikör
Zutatenmenge für: 5 Flaschen zu je 0,5 Liter
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Reifezeit 1: ab 12 Stunden + Reifezeit: ab 6 Wochen
Hinweise: Enthält Alkohol: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Pfefferminzlikör schmeckt nicht nur gut, sondern erinnert auch an Kaugummi. Dennoch verleiht der würzige Likör so manch einem Cocktail die besondere Note.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Pfefferminze und die Zitronenmelisse abspülen, gut trocken tupfen und die Blätter von den Stängel zupfen.
  • Korianderkörner und Nelken im Mörser fein mörsern.
  • Den Kandiszucker am besten zwischen Backpapier oder in einem Gefrierbeutel mit dem Hammer zerstoßen.
  • Mit den Gewürzen, den Pfefferminz- sowie Zitronenmelisseblättern in eine große, bauchige Flasche geben.
  • Mindestens 12 Stunden, am besten über Nacht ziehen lassen.
  • Mit dem Obstbrandwein aufgießen und gut verschließen.
  • Mindestens 6, für besseren Geschmack 9 Wochen warm aber nicht bei direkter Sonneneinstrahlung reifen lassen.
  • Währenddessen ab und zu durchschütteln, damit sich der Zucker vollständig auflösen kann.
  • Den Likör durch ein mit einem Baumwolltuch ausgelegtes Küchensieb filtern.
  • Den fertigen Likör in Flaschen abfüllen.

Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Der Likör ist gut verschlossen ca. 1 Jahr haltbar.

Lagerung[Bearbeiten]

  • Der Likör gut verschlossen, dunkel, bedenkenlos auch bei Zimmertemperatur aufbewahren.

Verwendung[Bearbeiten]

  • Als Aperitif schmeckt der Likör sehr gut mit gutem Sekt oder Weißwein gemischt.
  • Für Longdrinks und Cocktails.
  • Zur Verdauung nach einem fetten, ausgiebigen Mahl pur oder auf Eiswürfel, gut gekühlt.

Varianten[Bearbeiten]