Paprikamandeln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Paprikamandeln
Paprikamandeln
Zutatenmenge für: 10 Personen
Zeitbedarf: 25 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Paprikamandeln sind eine sehr nette Beilage zu Tapas bzw. zu Cocktails. Auch ein Rezept so einfach, dass es den Namen Rezept kaum verdient, doch sehr lecker.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Das Backblech mit Backpapier auslegen. Nicht einfetten, denn die Mandeln enthalten schon sehr viel Fett.
  • In einem Mörser das Salz und das Paprikapulver zerstoßen.
  • Die Mandeln auf dem Backblech verteilen und in den Ofen geben.
  • Ab und zu wenden.
  • Sie brauchen so zwischen 7 und 12 Minuten. Dabei ist der Punkt, zwischen schön braun gebacken und verbrannt nur ein sehr kurzer. Die Mandeln in der Schlussphase immer beobachten und wenn sie wirklich goldbraun sind aus dem Ofen nehmen. Sollte schon eine Mandel verbrannt sein, diese entfernen.
  • Die Mandeln in eine Schüssel geben.
  • Olivenöl über die Mandeln geben und gut umrühren, dass alle Mandeln eine dünne Ölschicht haben.
  • Das Paprikasalz darüber geben und wieder umrühren, bis sich alles verteilt hat.
  • Nicht kalt, sondern zimmerwarm servieren.

Varianten[Bearbeiten]

  • Wer es etwas schärfer mag, kann auch Rosenpaprika verwenden.

Beilagen[Bearbeiten]