Maultaschen mit Ei und Zwiebeln geröstet

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Maultaschen mit Ei und Zwiebeln geröstet
Maultaschen mit Ei und Zwiebeln geröstet
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung Fertigprodukt: 35 Minuten oder Zubereitung: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Geröstete Maultaschen ist im ganzen Schwabenland und darüber hinaus ein sehr beliebtes Gericht. Einerseits stellt dieses Gericht eine optimale Resteverwertung dar und andererseits gelingt dieses Rezept auch mit Fertigprodukten aus dem Handel. Wichtig ist es, die Maultaschen ganz langsam braten zu lassen, da sie sonst sehr schnell trocken werden und dies wäre sehr, sehr schade. Übrigens eignen sich Maultaschen hervorragend als Gericht während der Fastenzeit, da der liebe Gott im Himmel das Fleisch nicht sehen und damit nicht erahnen kann.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Fertigprodukt[Bearbeiten]

  • Ein Topf mit der Brühe zum Kochen bringen.
  • Die Kochzeit der Maultaschen richtet sich nach der Packungsanweisung.
  • Die fertig gegarten Maultaschen abseihen, in einem Sieb gut abtropfen lassen und auf Küchenpapier zum Abtrocknen geben.


Alternativ: Die Maultaschenstreifen (s.u.) in einer Pfanne mit Deckel unter Zugabe von zwei Tassen Wasser und Butter durchgaren, zum anbraten dann ohne Deckel das Wasser abdampfen.

weitere Vorgehensweise für beide Maultaschenarten[Bearbeiten]

der Anröstprozess
  • Die Zwiebel schälen und mit einem Hobel nicht zu dünn schneiden.
  • Die Maultaschen in Streifen schneiden.
  • Die Eier in eine kleine Schüssel aufschlagen, mit einer Gabel leicht verschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Fett in der Pfanne nicht zu heiß werden lassen, die Maultaschenstreifen zugeben, mit Pfeffer und wenig Salz würzen.
  • Nach etwa 5 Minuten Bratzeit die Zwiebelringe untermischen und immer wieder die Streifen in der Pfanne wenden.
  • Sobald die Zwiebelringe glasig erscheinen, sollten die Maultaschen eine ganze leichte Bräunung aufweisen.
  • Die Eiermasse über die Maultaschen geben und diese vorsichtig unter die Maultaschen rühren.
  • Die Eier sollten leicht cremig bleiben (wer es mag), da diese sonst sehr schnell trocken werden.
  • Die Maultaschen abschmecken, eventuell nachwürzen und sofort servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]