Matzebrei

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Matzebrei
Matzebrei
Zutatenmenge für: 1–2 Personen/Portionen
Zeitbedarf: 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Matzebrei (andere Schreibweise: Matzenbrei) ist ein traditionelles jüdisches Gericht, das in der Zeit von Pessach als Frühstück gegessen wird. Das Pessach-Fest erinnert an den Auszug der Juden aus Ägypten, wobei damals keine Zeit blieb gesäuertes Brot herzustellen. Also isst man in Israel und in den jüdischen Gemeinden überall auf der Welt in der Zeit von Pessach ungesäuertes Brot, die sogenannten Matzen (hebräisch "Matza", Plural "Matzot").

Matzen bekommt man in vielen Supermärkten (Knäckebrotregal). Meist sind das gelbe Packungen von P.Heumann's.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Matzen in kleine Stücke brechen und in einer Schüssel mit der Milch übergießen.
  • 5–10 Minuten einweichen lassen.
  • Pfanne vorheizen (mittlere Hitze) und Butter darin schmelzen lassen.
  • Die beiden Eier mit Salz verrühren.
  • Die Eier/Salz-Mischung mit dem Matzen/Milch-Gemisch vermischen.
  • Das Ganze in die Pfanne geben.
  • Mit Zimt und Zucker bestreuen.
  • Ca. 10 Minuten auf einer Seite braten.
  • Das Ganze wenden und nochmals 5 Minuten auf der anderen Seite braten.

Varianten[Bearbeiten]

  • Mit Zimt und Zucker bekommt man schon eine Luxus-Variante. Wenn man es traditioneller möchte lässt man Zimt und Zucker weg und setzt mehr Salz ein.