Kohlsuppe mit Cabanossi

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kohlsuppe mit Cabanossi
Kohlsuppe mit Cabanossi
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Kohlsuppe mit Cabanossi ist derzeit bei uns meist noch unbekannt. Cabanossi sind längliche Rohwürste aus feiner Schweins- oder Rindsmasse mit Speckwürfeln. Ihre rote Farbe erhalten die meist paarweise angebotenen Dauerwürste durch die Gewürzzugabe von Paprika. Ihr würziger, pfeffriger Geschmack hat deutlichen Knoblauchcharakter. Die Verbindung mit den beiden Kohlsorten (Weiß- und Grünkohl) ist wohl etwas gewöhnungsbedürftig, jedoch dennoch schmackhaft.

Viel Gemüse, kombiniert mit viel Fett, machen den Geschmack und auch den hohen Kaloriengehalt dieser Suppe aus.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Grünkohl putzen, die welken Blätter entfernen, waschen, trocknen und dann in großzügige Stücke schneiden.
  • Den Weißkohl gründlich putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden.
  • Den Weißkohl dann grob klein schneiden.
  • Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln.
  • Die Zwiebel pellen und würfeln.
  • Gänseschmalz in einen großen Topf geben und erhitzen.
  • Die Zwiebel im Gänseschmalz schön andünsten.
  • Die Kartoffeln und den Kohl dazu geben und gut vermischen.
  • Alles schön andünsten lassen.
  • Mit 1 12 l Wasser ablöschen.
  • Die Brühe in das Wasser einrühren.
  • Das Lorbeerblatt dazu geben.
  • Die Suppe aufkochen lassen.
  • Alles eine halbe Stunde köcheln lassen.
  • Die Paprika waschen, trocknen, den Stielansatz heraus schneiden, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Streifen schneiden.
  • Die kleinen Cabanossi in Stücke schneiden.
  • Die Paprika und die Cabanossi 10 Minuten dem Ende der Garzeit in die Suppe geben.
  • Kurz vor dem Ende der Garzeit die Suppe mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]