Kiwisorbet

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kiwisorbet
Kiwisorbet
Zutatenmenge für: 1000 ml Sorbet
Zeitbedarf: Läuterzucker: Vorabend + Zubereitung: 20 Minuten + Kaltstellen: 2 Stunden + Eismaschine: 40 Minuten + Tiefkühlen: bis 2 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Dieses Kiwisorbet besticht durch seine schöne Farbe und seinen dezenten Geschmack. Der oder das Sorbet (Halbgefrorenes) ist eine Eisspeise aus einer Masse aus Fruchtsaft, Fruchtpüree, Zucker, Zuckersirup und Aromastoffen (auch Alkoholika) und eventuell zur Auflockerung etwas Eischnee. Im Unterschied zu Eiscreme enthält es keine Milchprodukte (Milch, Sahne) oder Eier.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Läuterzucker am Vorabend herstellen.
  • Die Kiwis schälen und die Früchte kleinschneiden.
  • Die Zitrone auspressen (dient zum Anheben des Aromas der Früchte).
  • Früchte, Läuterzucker und Zitronensaft gut verrühren.
  • Die Masse durch ein Feinsieb streichen (feinere Methode, da ohne Samenkerne) oder mit einer Küchenmaschine zerkleinern.
  • Diese Masse 2 Stunden in einem Eisschrank herunterkühlen lassen.
  • Die Eismaschine laut Anleitung vorkühlen.
  • Die Eismasse in die Eismaschine geben und das fertige Sorbet für 2 Stunden in die Tiefkühlung geben (muss aber nicht sein).

Tipp[Bearbeiten]

  • Sollte keine Eismaschine zur Verfügung stehen: die Eismasse in die Gefriere geben und alle 20 Minuten die Masse mit einem Schneebesen solange kräftig durchschlagen, bis das Sorbet eine cremige Konsistenz bekommt.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Kiwisorbet mit Kiwilikör Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten!: sobald das Sorbet in der Eismaschine anzieht, 50 ml Kiwilikör Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! zugeben.
  • Statt Zitronensaft Limettensaft verwenden.