Kategorie:Kalabrischer Käse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Flagge von Kalabrien
Die Lage Kalabriens in Italien

Kalabrischer Käse ist ein Produkt der Landwirtschaft dieser süditalienischen Region. Kalabrien ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt und verfügt darüber hinaus über einen sehr großen Waldbestand.

Obwohl diese Provinz eine beachtlich große Küstenlänge von 780 km hat, nehmen Meeresprodukte keinen besondern Raum in der kalabrischen Küche ein. Kalabrien ist von den drei mächtigen Gebirgen durchzogen. Auf dem Hochplateau der Sila bereiten die Viehzüchter und Bauern während des Sommers in kleinen Berghütten (Vaccarizzi) ihren Käse als Nahrungsreserve für das ganze Jahr. Albanisch beeinflusste Gemeinden fertigen nach ihrem Brauch den Käse aus Kuhmilch so wie der Pecorino.

Einige typische Käsesorten Kalabriens:

Pecorino del Monte Poro, ein Ziegenkäse vom Monte Poro (710 m) südlich von Tropea
Pecorino del Pollino, ein Pecorino vom 2248 m hohen Monte Pollino
Pecorino dell'Aspromonte, ein Pecorino vom Aspromonte-Massiv
Ricotta affumicata Crotonese, geräucherter Ricotta aus der Provinz Crotone
Ricotta di capra affumicata di Mammola, geräucherter Ziegen-Ricotta aus Mammola in Reggio Calabria
Ricottone salato, ein gesalzener großer Ricotta-Käse
Ricotta di capra, Ziegen-Ricotta
Ricotta di pecora, Schafs-Ricotta

Siehe auch[Bearbeiten]

Seiten in der Kategorie „Kalabrischer Käse“

Folgende 7 Seiten sind in dieser Kategorie, von 7 insgesamt.

Medien in der Kategorie „Kalabrischer Käse“

Folgende 5 Dateien sind in dieser Kategorie, von 5 insgesamt.