Hackbraten aus dem Römertopf

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hackbraten aus dem Römertopf
Hackbraten aus dem Römertopf
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 140 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Gerichte aus dem Römertopf sind immer wieder lecker. Der Hackbraten aus dem Römertopf natürlich auch. Eine ganz besondere Art des Hackbratens!

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Römertopf mindestens eine Viertelstunde wässern.
  • Die Brötchen einweichen und ausdrücken.
  • Den Porree waschen, trocknen, den Wurzelansatz und die welken Blätter abschneiden und in Ringe schneiden.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Das Hackfleisch in eine Schüssel geben.
  • Die Gewürze, den Senf, die Brötchen, die Eier, den Porree und den Knoblauch zum Hackfleisch geben.
  • Alles zu einem schönen Teig verarbeiten.
  • Den Teig zu einem Laib formen und in den Römertopf geben.
  • Die Zwiebel pellen und in Spalten schneiden.
  • Die Zwiebeln um den Hackbraten verteilen.
  • Den Deckel auf den Römertopf geben.
  • In den kalten Backofen schieben.
  • Den Backofen auf 200 °C erhitzen.
  • Den Hackbraten 75 Minuten braten lassen.
  • Den Deckel abnehmen.
  • Noch einmal 20 Minuten braten lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Dazu passt ein frischer Salat

Varianten[Bearbeiten]

Tipp[Bearbeiten]

  • Der Hackbraten schmeckt auch kalt und kann dann auch als Aufschnitt verwendet werden.