Gefüllte Ente auf hessische Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gefüllte Ente auf hessische Art
Gefüllte Ente auf hessische Art
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 45 Minuten + Bratzeit: ca. 170 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Was gibt es festlicheres als einen schönen Braten. Und die gefüllte Ente auf hessische Art bietet nicht nur leckeres Entenfleisch, sondern auch eine schmackhafte Füllung.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Zuerst die Ente vorbereiten, also von außen und innen waschen und trocknen.
  • Für die Füllung zunächst die beiden Brötchen in Wasser einweichen.
  • Die Brötchen ausdrücken und in eine Schüssel geben.
  • Die Zwiebel pellen und würfeln und in die Schüssel geben.
  • Eine Zwiebel zurückbehalten.
  • Den Knoblauch pellen, fein hacken und in die Schüssel geben.
  • Den Majoran waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen, hacken und in die Schüssel geben.
  • Den Schinkenspeck dazu geben.
  • Das Gehackte und das Ei dazu geben.
  • Alles gut zu einem schönen Teig durchkneten.
  • Die Ente von innen und außen salzen.
  • Die Ente mit dem Teig füllen und zunähen (ganz wichtig).

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Ente in einen Bräter geben.
  • Bei 200 °C 170 Minuten im Ofen braten lassen.
  • Dabei alle fünfzehn Minuten mit dem Fett aus dem Bräter übergießen, dann wird sie knusprig.
  • Nach der Bratzeit die Ente aus dem Ofen nehmen und warm stellen.
  • Wenn sich sehr viel Fett im Bräter gesammelt hat, dann Fett abschöpfen (siehe Tipp).
  • Die übrig behaltene Zwiebel im Sud anbraten.
  • Den Sud mit einem dreiviertel Liter Wasser ablöschen.
  • Mit Stärke binden.
  • Die Sauce abschmecken und eventuell nachwürzen.

Tipp[Bearbeiten]

  • Gibt die Ente beim Braten zu viel Fett ab, dass die Teile im Bräte labberig werden, denn Fett abschöpfen. Daraus kann man sehr schön Schmalz herstellen.
  • Zur Sauce passt auch Sahne oder ein Schuss trockener Rotwein Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten!.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Majoran ist nicht zwingend. Man sollte die frischen Kräuter nehmen, die einem schmecken. Bitte die schöne Ente nicht mit getrockneten Kräutern versauen.