Gebratene Hühnerkeulen mit einer Pesto-Arrabbiata-Sauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebratene Hühnerkeulen mit einer Pesto-Arrabbiata-Sauce
Gebratene Hühnerkeulen mit einer Pesto-Arrabbiata-Sauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die gebratenen Hühnerkeulen mit einer Pesto-Arrabbiata-Sauce ist ein Rezept für Liebhaber mit scharfer Zunge.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Hühnerschenkel küchenfertig vorbereiten.
  • Das Gemüse schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die stückigen Tomaten in einem Schmortopf geben, die Gewürze zugeben, das Pesto all'arrabbiata ebenso, mit Salz, Pfeffer würzen und und die Sauce leicht erhitzen (bei geschlossenem Deckel).
  • Das Olivenöl in einer nicht beschichteten Pfanne erhitzen, die Hühnerschenkel beidseitig scharf anbraten und mit Salz, Pfeffer würzen.
  • Die Schenkel in den Schmortopf geben, das Fett aus der Pfanne entsorgen, die Pfanne wieder auf den Herd geben, das klein geschnittene Gemüse zugeben, dieses leicht anbraten und mit der Hälfte des Weins ablöschen, vollständig reduzieren lassen (das Rühren nicht vergessen), den Rest des Weins zugeben, den Bratensatz auf den Pfannenboden mit einem Holzlöffel loskratzen.
  • Zum Schluss den Bratensatz tomatisieren, mit einem Schuss Wasser in den Schmortopf geben, wieder mit dem Deckel verschließen und etwa 20 Minuten leicht schmoren lassen.
  • Die Sauce abschmecken, mit der gehackten Petersilie bestreuen und im Schmortopf servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Gebratene Hühnerkeulen mit einer Pesto-Arrabbiata-Sauce mit Oliven: zwanzig schwarze Oliven mitschmoren lassen.